Aktuelles - Krautwisch – Sonntag am 21. August

Krautwisch – Sonntag am 21. August

Krautwisch-Weihe


Zu Mariä Himmelfahrt findet traditionell die Krautwisch-Weihe statt. Der Pfarrgemeinderat sammelte dazu Mitte August mehr als 30 Kräuter, Pflanzen und Blumen, um diese zu einem Strauß zu binden. In den Krautwisch gebunden werden traditionell Heilkräuter und -pflanzen wie Frauenmantel, Mädesüss, Königskerze und Ringelblume.

Der Krautwisch wird nach der Segnung in der Messe in den Häusern aufgehängt und getrocknet und soll so das Haus und die Bewohner vor Krankheiten schützen. Er ist außerdem ein Ausdruck für die Achtung vor der Schöpfung Gottes.

Der Pfarrgemeinderat band über 30 Krautwische, die nach der Messe von der Gemeinde mitgenommen werden konnten und auch an die Alten und Kranken im Ort verteilt wurden.